Raum für Stille

"Es gibt nichts, das so viel Wohl bringt, wie der geübte, zur Entfaltung gebrachte Geist."
Anguttara Nikaya 1.3

Über uns:
Wir sind eine für alle Interessierte offene Meditationsübungsgruppe, die sich alle vierzehn Tage, jeden 1., 3. (und 5.) Freitag im Monat zur gemeinsamen Praxis trifft. Wir praktizieren im Sitzen und Gehen. Dabei liegt der Schwerpunkt unserer Übungen auf Atemachtsamkeit, Körperachtsamkeit und Übungen zur Sammlung des Geistes. Ein wesentlicher Teil unserer Praxis ist auch das Kultivieren unserer Herzensqualitäten (Metta-Meditation).

Interessierte:
Anfänger*innen und Geübte sind herzlich eingeladen! Wir bitten vor dem ersten Meditationsabend im "Raum für Stille" um Kontaktaufnahme per E-Mail, damit offene Fragen geklärt werden können.

Gesundheit:
Sollten Sie an einer ernsten psychischen Erkrankung leiden, bitten wir Sie vor dem Besuch des ersten Meditationsabends um Kontaktaufnahme per E-Mail. Da wir nicht speziell therapeutisch geschult sind, ist es uns nicht möglich, Menschen mit ernsten psychischen Erkrankungen angemessen zu begleiten. Unserer Erfahrung nach ist Meditation für die meisten Menschen sehr wohltuend, sie ist jedoch kein Ersatz für medikamentöse oder psychiatrisch-therapeutische Behandlungen. Wir können die angebotene Meditation daher nicht für Menschen mit ernsten psychischen Erkrankungen empfehlen.
Für Menschen mit starken Bewegungseinschränkungen beziehungsweise Rollstuhlfahrer_innen: Leider ist kein barrierefreier Zugang zum Meditationsraum vorhanden. Da wir aber niemanden, der an Meditation interessiert ist, auf Grund von baulichen Hindernissen ausschließen möchten, bitten wir um Kontaktaufnahme per E-Mail.

Termine: Die Meditationsabende finden in der Regel jeden 1., 3. (und 5.) Freitag im Monat von 18:45 bis 19:45 Uhr statt.

Kontakt: